Chamäleon farbe

Chamäleons können innerhalb weniger Minuten ihre Farbe radikal verändern. Wie die Tiere das anstellen, war bislang ein Rätsel. Und nun zu den Oscars für die besten Spezialeffekte der Tierwelt. Der Gewinner ist: das Chamäleon , der größte Freak der Natur. Seine durchgeknalltesten Tricks: Eine Zunge, die viel länger als der gesamte Körper ist, in Sekundenbruchteilen aus dem Maul schießt und millimetergenau Insekten schnappt.

Bekannt war bereits, dass die Tiere automatisch ihre Farbe wechseln, um sich etwa zu tarnen.

Dazu verändern sich Pigmente in den Hautzellen. Marlen Schott und Andreas Fischer. Doch sie ändern ihre Körperfarbe nicht nur zu diesem Zweck, sondern auch aus sozialen Gründen. Das haben amerikanische Forscher bei ungewöhnlichen Experimenten nachgewiesen – mit verblüffenden Resultaten.

Nein, das kann auch das farbfreudigste Chamäleon nicht. Manche Arten können ihre Farbe überhaupt nicht wechseln. Sie kommunizieren über die Farbe mit den Artgenossen und werben um Weibchen, die sich selbst unter gewissen Umständen eine Trächtigkeitsfärbung zulegen, um den Männchen zu sagen: Bei mir könnt ihr nicht landen!

Der Farbwechsel dient primär der . Die Echse kann in Sekundenschnelle ihre Farbe wechseln.

Forschungsergebnisse zeigen: Photonische Kristalle färben mit. Unser Kletterer hat jedenfalls nicht die Farbe gewechselt – obwohl mehrere von uns vorgeschlagen haben, dass er doch die Farbe der Wand annehmen könne. Wenn schon, denn schon“ und so.

Aber wahrscheinlich schien ihm ein Farbwechsel gerade nicht passend. Denn auch ein Chamäleon wechselt . Ein Chamäleon kann die Farbe seiner Haut wechseln. Wie macht es das eigentlich?

Sicherlich fällt es den Feinden schwerer, ein grünes Chamäelon auf einem grünen Blatt zu entdecken, ihre Farbe ist aber komplett von ihrer Stimmung abhängig. Das Chamäleon ist faszinierend: Es hat Augen, die sich unabhängig voneinander bewegen, eine lange, klebrige Schleuder als Zunge und es leuchtet in vielen verschiedenen Farben. Jetzt bloß nicht rot werden!

Ja, es stimmt, dass die meisten Tiere ihre Farbe ändern, . Chamäleone sind dafür bekannt, ihre Farbe zur Abschreckung vor Raubtieren oder Rivalen zu verändern, Partner anzulocken oder . Sondern die Tarnung spielt nur eine untergeordnete Rolle beim Farbwechsel eines Chamäleon. Um den Tricks der Reptilien auf die Schliche zu kommen, mussten die Wissenschaftler tief in die winzige Welt der Nanoteilchen eintauchen.