Reiniger luftmassenmesser

Ich habe den Reiniger bestellt, weil bei mir die Fehler sich als etwas ziellos erwiesen hatte. Für mich gab es zum Schluss nur noch den LMM (obwohl alle anderen Tests diesen ausgeschlossen hatten) also mal mit diesem Reiniger drauf los gegangen. Alles was bislang versucht wurde, brachte einfach kein Ergebnis. Spezielles Aktivlösungsmittel zur schnellen und schonenden Reinigung empfindlicher Bauteile des Luftmassensensors in Benzin- und Dieselmotoren.

Der Reiniger zeichnet sich ebenso durch seine schnelle und rückstandsfreie Verdunstung aus. Man kann den LMM zwar auch reinigen ohne den Sensor aus zu bauen (wenn man z.B. kein geeignetes Werkzeug hat), aber das klappt dann einfach nicht so gut und nicht so gründlich!

Die Reinigung: Für den empfindlichen Sensor sollte man einen speziellen Luftmassensensor Reiniger von Liqui Moly . Diese Kunden n uns wohlgemerkt trotzdem auf, denn das Reinigen des Luftmassensensor ist eine sehr fragwürdige Lösung. Doch wieso sollte das das Reinigen des Luftmassenmessers überhaupt klappen? Der Luftmassenmesser verdreckt, je nach Luftfilter, Wetter bzw.

Umweltbedingungen und Fahrstil , . Besser wäre ein Behälter der mit dem Zeug voll wäre und dann nur den LMM eintauchen. Bremsenreiniger, sind schon viele kaputt gereinigt worden, gibt ein extra Reiniger dafür. Habe aber jetzt von Liqui Moly einen Drosselklappenreiniger gefunden.

Reiniger Luftmassenmesser – geschrieben in Forum Technik allgemein: Was man nicht alles im Net findet: Reinigung statt teurer Austausch!

Ist laut Beschreibung für . Hinterlässt oft einen matten Film, daher nehme ich seither nur noch Vergaserreiniger oder alternativ kann man auch den LiquiMoly LMM Reiniger oder andere Ansaugbereich und Drosselklappenreiniger nehmen! Hält aber jeder anders mit den Mittelchen! LMM auf festen Sitz und Dichtheit prüfen. Reiniger nehmen und rein damit bis keine drecksbrühe mehr rauskommt, auch das Gitter schön sauber sprühen. Ist der Reinger flüssig verfliegt der eh innerhalb von Sekunden.

Ist es Schaum muss man mit ETWAS Pressluft nachhelfen. ETWAS also nicht so heftig das der draht im LMM fliegen geht. Bezogen auf einem SLK 17 200K, Automatik, BJ. Steck-Aufsatz für den Steckschlüssel.

Zange ( flach) zum Zusammenkneifen der Schlauchringe. Bremsreiniger oder vergleichbaren Reiniger. Nun steht schon mal fest, wo sich der LMM. Andererseits kann ich mir nur vorstellen das ein Reiniger speziell für LMM doch nur sanfter sein kann.

Und wie soll dann ein spezieller Reiniger das Ergebnis noch verbessern? Das geht ja nur dann, wenn er speziell auf die Verschmutzung des . Das funktioniert auch immer nur bedingt. Wenn es immer wieder Probleme gibt wird wohl doch ein Neuer her müssen. Ggf hätt ich zu, testen .

Hallo, ich frage lieber vorher wo ich mir die dünnen Drähtchen dadrin so angesehen habe.